Mobile Klimaanlage

Featured

Mobile Klimaanlage im Test

Die nächste Gluthitze kommt bestimmt. Hier finden Sie Testergebnisse zum Thema Mobile Klimaanlage
Jeder sehnt sich war nach einem schönen Sommer, doch heiße Sommertage haben auch ihre Schattenseiten, nämlich dann wenn es in der Wohnung auch nachts kaum abkühlt und man deswegen kaum ein Auge zubekommt!
Wenn draußen die Sonne auf die Dächer brennt und es in den Wohnräumen immer heißer wird, beginnt die Luft in den Räumen förmlich zu stehen.

Zwar kann man einen Ventilator zu Hilfe nehmen, aber dieser bringt oftmals nur eine kleine Erleichterung, an der Stelle wo er platziert wird. Kaum verlässt man dessen Kühlungsradius, macht sich schon wieder das unerträgliche Hitzegefühl breit.

Hersteller: DeLonghi
Modell: Mobiles Klimagerät PAC N81 – BESTSELLER – Geeignet für Räume bis 80 qm
Klimaanlage
DeLonghi
BESTSELLER – Mobiles Klimagerät PAC N81 – Geeignet für Räume bis 80 qm
Bewertung:

Hersteller: DeLonghi
Modell: PAC AN112 Silent Mobiles Klimagerät – Max. Kühlleistung 2,9 kW/11.500BTU/h, Separate Entfeuchtungsfunktion – Energieklasse A+ – Geeigent für Räume bis zu 110 qm
Mobiles Klimageraet grosse Raeume
DeLonghi
PAC AN112 Silent Mobiles Klimagerät – Max. Kühlleistung 2,9 kW/11.500BTU/h, Separate Entfeuchtungsfunktion – Energieklasse A+ – Geeigent für Räume bis zu 110 qm
Bewertung:

Hersteller: Inventor Appliances
Modell: Inventor Cool 8.000 Btu/h Mobile Klimaanlage Klimagerät nur zur Kühlung – Energieeffizienzklasse A mit ECO Design
Mobile Klimaanlage Klimageraet
Inventor Appliances
Inventor Cool 8.000 Btu/h Mobile Klimaanlage Klimagerät nur zur Kühlung – Energieeffizienzklasse A mit ECO Design
Bewertung:

EUR .

Hersteller: Sichler Haushaltsgeräte
Modell: Mobile Monoblock-Klimaanlage mit Entfeuchter, 7.000 BTU/h, 2.000 Watt
Mobile Klimaanlage mit Abluftschlauch
Sichler Haushaltsgeräte
Mobile Monoblock-Klimaanlage mit Entfeuchter, 7.000 BTU/h, 2.000 Watt
Bewertung:

Wirksame Abhilfe schafft nur eine Klimaanlage, da nur diese den gesamten Raum dauerhaft abkühlen kann. Heutzutage müssen auch keine Wände mehr durchbrochen werden, um in allen Räumen für angenehme Temperaturen zu sorgen.
Eine Mobile Klimaanlage, auch Mobiles Klimagerät genannt, schafft hier schnell und einfach Abhilfe, ist eine Wohltat und lässt einem jeden noch so heißen Sommertag mit einem Lächeln überstehen. Aber welche Mobile Klimaanlage kann man wirklich empfehlen? Wir haben uns für Sie umgesehen und möchten Ihnen auf unserer Seite gute Modelle von Mobilen Klimaanlagen vorstellen, die in Tests gut abgeschnitten haben. Zwar gelten Klimaanlagen als Stromfresser schlechthin und sollten daher nicht den ganzen Tag durchlaufen, aber wer einmal vor lauter Hitze nachts nicht schlafen kann, der sehnt sich einfach nach einer Klimaanlage. Auf unserer Seite möchten wir Sie ausführlich über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle informieren. Es gibt unterschiedliche Formen von Mobilen Klimageräten. Erhältlich sind Klimageräte ohne Abluftschlauch, so genannte Split Geräte und Klimageräte mit Abluftschlauch, sogenannte Monoblöcke oder als Mini Klimaanlage.

Wozu braucht man eine Mobile Klimaanlage oder ein Mobiles Klimagerät

Tipps für eine Mobile Klimaanlage im Gebrauch. Was leisten Mobile Klimageräte noch alles.
Ob Im Büro oder daheim, eine Mobile Klimaanlage hat viele Einsatzbereiche. Eine gute Mobile Klimaanlage kann, wie der Name schon sagt, leicht mittels Rollen von einem in einen anderen Raum geschoben werden, da sie mit Rollen ausgestattet ist. Eine Mobile Klimaanlage kann zumeist auch als Raumentfeuchter oder Ventilator eingesetzt werden und im Winter sogar als Heizung.
Eine Klimaanlage hat in erster Linie den Zweck, einen Raum auf die gewünschte Temperatur herunterzukühlen. Dabei sollte man darauf achten, dass der Unterschied zwischen der Außen- und Innentemperatur nicht höher als fünf bis sechs Grad beträgt, weil das nicht gesund für den Kreislauf wäre.
Moderne Klimaanlagen leisten aber weit mehr als nur die Kühle auf Knopfdruck, denn sie filtern sogar die Raumluft und regulieren die Feuchtigkeit. Durch das Entfeuchten der Luft im Raum und das Pollen und Staub filternde System moderner Klimageräte vermindert sich auch das Infektionsrisiko in den eigenen vier Wänden.
Die Vorteile sich eine Klimaanlage anzuschaffen, liegen klar auf der Hand. Wenn die Zimmertemperatur, ob im Büro oder daheim eine gewisse Grenze überschreitet, lässt die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit rapide nach. Ab 33°C sogar um durchschnittlich 50 Prozent. Durch die Abkühlung einer Klimaanlage auf die empfohlene Raumtemperatur kann man besser arbeiten und man fühlt sich deutlich wohler.
Mobile Klimageräte lassen sich zudem dank angebrachter Rollen in jedem beliebigen Raum aufstellen und sind zudem sehr einfach zu installieren. Im Angebot sind Mobile Klimaanlage mit Abluftschlauch, aber es gibt auch Mobile Klimaanlagen ohne Abluftschlauch.
Ein weiterer Pluspunkt, der für eine moderne Klimaanlage spricht, sind chlorfreie Kältemittelmischungen oder Propan, welche die Ozonschicht nicht angreifen. Auch sogenannte Ecogeräte sind erhältlich. EU-weit müssen mittlerweile alle Klimaanlagen auf ihre Energieeffizienz geprüft werden und auf einem einheitlichen Etikett gekennzeichnet werden.
Es gibt sieben verschiedene Effizienzklassen (A-G). Das Energielabel zeichnet Geräte mit besonders niedrigem Stromverbrauch mit der Klasse A aus. Das Energielabel enthält zudem wichtige Informationen zum durchschnittlichen jährlichen Energieverbrauch der Klimaanlage, sowie zur Energieeffizienzgröße, zum Gerätetyp und auch zur Geräuschentwicklung.

Mini Klimaanlage

Featured

Wenig Platz verbrauchen bei viel Leistung, mit einer Mini Klimaanlage
Mit einer Klimaanlage aus dem Mini Klimaanlage Test kann jeder für ein besseres Klima sorgen, ohne dabei viel Platz verschwenden zu müssen. Denn nicht jeder hat unendlich viel Platz für eine Klimaanlage. Gerade wenn die Mini Klimaanlage in der Küche, oder an der Terrasse angebracht werden möchte. Damit auch garantiert die richtige Klimaanlage gekauft wird, ist es von Vorteil, wenn die Angaben der Hersteller beachtet werden. Denn diese können schon allerhand über die Leistung der Klimaanlage aussagen, welche gekauft werden möchte.

Hersteller: Pro Breeze
Modell: 500ml kompakter und tragbarer Mini Luftentfeuchter gegen Feuchtigkeit, Schmutz und Schimmel zu Hause, in der Küche, im Schlafzimmer, Wohnwagen, Büro und Garage
Klimaanlage bestellen
Pro Breeze
500ml kompakter und tragbarer Mini Luftentfeuchter gegen Feuchtigkeit, Schmutz und Schimmel zu Hause, in der Küche, im Schlafzimmer, Wohnwagen, Büro und Garage
Bewertung:

Hersteller: Sichler Haushaltsgeräte
Modell: Mini-Luftkühler mit Wasserkühlung LW-340, integrierter Akku
Klimaanlage
Sichler Haushaltsgeräte
Mini-Luftkühler mit Wasserkühlung LW-340, integrierter Akku
Bewertung:

Genaue Herstellerangaben beim Kauf einer Mini Klimaanlage beachten

Gerade wenn die Klimaanlage im Raum verwendet werden möchte, sollte dieser die Angaben des Herstellers nicht übertreffen. Denn nur so kann die Klimaanlage auch ihre vollste Leistung zeigen. Auch wenn der Raum etwas kleiner ist, sollte beim kauf einer Klimaanlage lieber etwas großzügiger geplant werden. Denn so kann es auch mal etwas heißer draußen werden. Gerade jene, welche oft Probleme mit dem Atmen in Räumen haben, kennen das Problem mit der Luftfeuchtigkeit. Wenn es nun Draußen wärmer geworden ist, steigt auch die Luftfeuchtigkeit an. Aber auch trockene Luft kann schaden. Die neuesten Klimaanlagen haben daher die tolle Funktion, neben mehr Kühle, auch für eine ausgeglichene Luftfeuchtigkeit zu sorgen. Somit bleibt die Luft im Raum stets angenehm. Besonders praktisch sind diese Klimaanlagen dann, wenn sie im Schlafzimmer verwendet werden möchten. Beim Mini Klimaanlagen Test kam heraus, dass die neuen Modelle immer leiser werden. Allerdings sollte auch stets darauf geachtet werden, dass es sich um ein Markengerät handelt. Denn nur so kann der Besitzer einer neuen Klimaanlage auch sicher gehen, dass diese über Jahre hinweg verwendet werden kann.

Bei der Mini Klimaanlage kann immer ein Schlauch hinzugekauft werden

Beim Mini Klimaanlage kaufen müssen nicht viele Dinge beachtet werden, dennoch kann es sich lohnen, genauer hinzusehen. Denn oftmals fallen dann die kleinsten Dinge auf. Wie z.B. ein Abluftschlauch. Sofern nun solch eine Mini Klimaanlage ohne Abluftschlauch gekauft wurde, ist das nicht weiter schlimm. Diesen Abluftschlauch kann jeder individuell nachkaufen. Da die meisten Schläuche mit den Herstellern der Mini Klimaanlagen kompatibel sind, gibt es auch bei der Installation keine Probleme. Selbst wenn ein Schlauch mal kaputt gegangen ist, kostet dieser nicht viel. Ein guter Abluftschlauch ist bereits für unter 20 Euro zu bekommen. Natürlich ist neben dem Klima, auch der Energieverbrauch nicht zu unterschätzen. Wie viel Energie die neue Klimaanlage verbraucht, steht auf jeder Verpackung. Bei einer Klimaanlage wird aber längst nicht so viel Strom wie bei einem Standalone Gerät, oder mobilen Klimaanlage benötigt.

Eine Mini Klimaanlage muss nicht teuer sein

Solch eine Mini Klimaanlage ist recht einfach aufgebaut, sodass es selbst ein Anfänger versteht, diese ordnungsgemäß an der gewünschten Stelle zu platzieren. Und auch die Preise können sich sehen lassen.

Mini Klimaanlage
Eine Mini Klimaanlage hilft

Für eine gute Klimaanlage im Miniformat muss der Käufer selten mehr als 50 Euro ausgeben. So können auch mal mehrere dieser Geräte gekauft werden. Jeder Raum ist dann im Nu mit mehr Frische, bzw. einer kühleren Temperatur versorgt. Im Gehäuse befindet sich dann ein kleiner Ventilator. Der Vorteil hierbei ist, dass er durch ein Außengitter geschützt wird, sodass sich niemand daran verletzten kann. Auch Staubaufwirbelungen, oder das Verschlechtern der Luft wird somit von Anfang an ausgeschlossen, bzw. verhindert.

Mobiles Klimagerät

Ein mobiles Klimagerät ist vielseitig einsetzbar
Beim Klimagerät kaufen kommt es in erster Linie darauf an, für welchen Zweck die Klimaanlage gebraucht wird. Egal ob privat, oder gewerblich, sie sollten den gewünschten Anforderungen standhalten können. Doch wie lässt sich das richtige Klimagerät kaufen?

Ein mobiles Klimagerät ohne Abluftschlauch auf den Zeitpunkt genau einstellen können

Die aus dem Klimagerät Test stammenden Klimageräte verfügen über Qualität, welche schon nach dem ersten Einschalten sichtbar wird. Selbst wenn es um die Bedienung geht, haben sich die Hersteller viele nützliche Dinge einfallen lassen, damit dies nicht schwer fällt. Ein mobiles Klimagerät kann somit über eine LCD Fernbedienung verfügen. Was bedeutet, dass auf der Fernbedienung genau angezeigt wird, welche Temperatur gerade eingestellt wurde. Abgesehen davon, kann ein Spitzengerät mit einem Timer dafür sorgen, dass es nur zu einer bestimmten Zeit im Raum kühl bleibt, wie etwa in der Nacht. Der Timer kann bis zu 12 Stunden eingestellt werden. Sofern das Klimagerät über ein Soft Touch Display verfügt, reicht ein leichtes Drücken aus, um die gewünschten Werte einzustellen.

Wenn ein mobiles Klimagerät zur Einrichtung passt

Ein mobiles Klimagerät ohne Abluftschlauch überzeugt auch im Design. So kann das Klimagerät bedenkenlos im Wohnzimmer zum Einsatz kommen. Sofern die Wohnzimmereinrichtung viel mit der Farbe Weiß spielt, fällt solch ein Klimagerät kaum auf. Am Besten ist es aber, wenn das Klimagerät ohne Schlauch direkt am Fenster hingestellt wird. So ist es nicht im Weg. Es kann aber auch eine beliebige Ecke verwendet werden. Solch ein Klimagerät ohne Abluftschlauch kann der ideale Ersatz zu einem klassischen Ventilator sein wie in einem Klimagerät Test erwähnt wird. Gerade wenn dauerhaft für mehr Kühlung gesorgt werden möchte, muss nicht extra ein Gerät installiert werden. Bei einem Deckenventilator muss im Vorfeld viel geplant werden, was bei einem Klimagerät ohne Abluftschlauch komplett wegfällt. Wenn der Schlauch wegfällt, muss ich niemand mehr Gedanken über Kondenswasser, oder Vergleichbares machen, welches beim Kühlen der Luft entzogen wird.

Mobiles Klimagerät
Abbild zu Mobiles Klimagerät

Ein mobiles Klimagerät so betreiben, wie es gebraucht wird

Da ein mobiles Gerät auch Spritzwasser geschützt ist, oder allgemein robust, kann es auch auf Baustellen zum Einsatz kommen. Gerade wenn es im Sommer auf dem Bau zu heiß wird, macht die Verwendung von einem Klimagerät ohne Schlauch besonders viel Sinn. Wer aber einfach nur mal spontan und für einen kurzen Zeitraum kühlen möchte, wie etwa auf einer Veranstaltung, der muss nicht Hunderte von Euro für eine Klimaanlage ausgeben. So gibt es Klimageräte, welche mit einem Akku betrieben werden können und somit deutlich unter 100 Euro zu bekommen sind. Ideal für die spontane kühle Brise beim nächsten Camping Urlaub. Diese Akku Klimageräte können dann mehrere Stunden genutzt werden. Oft ist es auch möglich, die Geschwindigkeit einzustellen. Also mit welcher Geschwindigkeit die Luft aus dem Gerät kommen soll. Geschwindigkeit und Richtung jederzeit wechseln oder beeinflussen zu können, machen ein gutes Klimagerät aus.

Mobile Klimaanlage ohne Abluftschlauch

Mobile Klimaanlage ohne Abluftschlauch kaufen leicht gemacht
Wenn mal schnell für eine Abkühlung gesorgt werden möchte, darf eine mobile Klimaanlage nicht fehlen. Eine Klimaanlage Mobil muss noch nicht mal gekauft werden. Es gibt inzwischen Anbieter, welche solch eine Mini Klimaanlage günstig vermieten können. Wie der Klimaanlage Test zeigt, muss beim Klimaanlage kaufen auf ein paar Dinge geachtet werden. So kann eine Mobile Klimaanlage ohne Abluftschlauch nicht nur günstiger, sondern auch besser sein, wenn es um die Platzersparnis geht. Zusätzlich sieht solch eine Mobile Klimaanlage ohne Abluftschlauch deutlich besser aus. Sie kann deshalb auch in Räumen platziert werden, welche jeden Tag verwendet werden, wie das Bade – oder Wohnzimmer.

Modell: GREE mobile Klimaanlage Shiny 10000 BTU Klima 2,9 kW Energieklasse A+
Mobile Klimaanlage ohne Abluftschlauch

GREE mobile Klimaanlage Shiny 10000 BTU Klima 2,9 kW Energieklasse A+
Bewertung:

EUR

Die Mobile Klimaanlage ist ihr Geld wert

Die Mobile Klimaanlage ohne Abluftschlauch gibt es verschiedene Leistungsstufen. Hiernach richtet sich auch der Preis. Wenn eine gute Mobile Klimaanlage ohne Abluftschlauch gewünscht wird, müssen ein paar Hundert Euro beim Klimaanlage kaufen hingelegt werden. Die Installation einer solchen Klimaanlage ist einfach. Es braucht also keine fachmännischen Kenntnisse, um die Klimaanlage Wohnung in Betrieb nehmen zu können. Lediglich bei der Verbindung sollte darauf geachtet werden, dass die Steckdose nicht zu weit weg vom Gerät ist. Viele Geräte verfügen allerdings über eine variable Verbindung, sodass bequem in einem Umfeld von 5-30 Meter das Klimagerät aufgestellt werden kann.

Die Mobile Klimaanlage ohne Abluftschlauch ist ein echtes Platzwunder

Auch ist es viel besser für die eigene Gesundheit, wenn ein solches Klimagerät verwendet wird. Die Luftfeuchtigkeit wird dadurch deutlich besser und damit steigt auch das Wohlbefinden. Gerade jene, welche häufiger Probleme mit dem Atmen haben, oder Allergien, werden solch ein Klimagerät zu schätzen wissen. Darüber hinaus verbraucht ein gutes Gerät noch nicht mal viel Strom. So ist die Klimaanlage Wohnung stets umweltfreundlich. Bei genauerem Hinsehen fällt auf, dass diese Klimageräte keineswegs viel Platz wegnehmen und daher kleine Abmessungen aufweisen. Die Geräte haben demnach in beinahe jeder Ecke Platz und können auch mal vor ein Fenster, oder vergleichbare Bereiche gestellt werden. Selbst neben einem Schreibtisch würde ein solches Klimagerät eine gute Figur abgeben. Die Klimageräte werden auch bei der Arbeit, als auch beim Schlafen keineswegs stören. Denn sie sind geräuscharm. Für die Kühlung kann ein mit Wasser betriebenes System eingesetzt werden. Sofern es sich um solch eine Klimaanlage handelt, kann der Käufer sicher sein, dass das Gerät hochwertig ist. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Wenn es sich um eine moderne und hochwertige Wohnungseinrichtung handelt, möchte auch das Design einer solchen Klimaanlage für die Wohnung stimmen.

Eine Mobile Klimaanlage ohne Abluftschlauch ist ein Hauch von Luxus

So können sich die Formen beim Klimaanlage kaufen auch deutlich unterscheiden, sofern ein hochwertiges Klimagerät kaufen wollen. So ein Klimagerät geht dann aber an die 1000 Euro und werden mit Fernbedienung bedient. Viele Hersteller sorgen mit ihrer Zufriedenheitsgarantie dafür, dass es keinen Grund zur Unzufriedenheit gibt. Was bedeutet, dass das Gerät nach einem längeren Zeitraum immer noch zurückgegeben werden kann, falls der Benutzer mit dessen Leistung nicht zufrieden ist.

Mobile Klimaanlage ohne Abluftschlauch
Foto: Mobile Klimaanlage ohne Abluftschlauch

Immer die perfekte Temperatur im Raum zu haben, kostet vielleicht etwas mehr, kann sich aber gerade im Sommer lohnen. So müssen nicht immer die Jalousien heruntergelassen werden.

Mobile Klimaanlage

Die mobile Klimaanlage

Mobile Klimageräte spalten die Geister, denn die einen sehen eher die positiven Aspekte, andere hingegen eher die negativen und bevorzugen eher fest installierte Geräte. Beide werden genutzt, um an heißen Tagen in den eigenen vier Wänden für eine angenehm kühle Luft zu sorgen. Vor allem dann, wenn zusätzlich auch noch eine hohe Luftfeuchtigkeit vorhanden ist, hilft ein herkömmlicher Ventilator nur bedingt weiter. Insbesondere Menschen, die in nicht gut isolierten Wohnungen, oder in höheren Stockwerken, wohnen, kommen im Sommer ins Schwitzen ohne mobile Klimaanlage. Gerade für ältere Menschen oder auch Kinder kann eine stehende Hitze in der Wohnung zu einem ernst zunehmenden gesundheitlichen Problem werden.

Mobile Klimaanlage – wie gut ist die Kühlwirkung?

Grundsätzlich kann ein mobiles Klimagerät eine ähnlich hohe Kühlleistung erreichen wie eine sogenannte Spilt Klimaanlage. Diese wird mit dem sogenannten BTU/h-Wert angegeben, was ausgeschrieben British Thermal Unit bedeutet. Umgerechnet entsprechen 1000 BTU/h ungefähr 293 Watt und umso höher dieser Wert ist, desto größer ist die Kühlleistung der jeweiligen Klimaanlage. Daher empfiehlt sich eine mobile Klimaanlage ohne Abluftschlauch, aufgrund der deutlich effektiveren Kühlleistung. Denn dieser Abluftschlauch muss wahlweise durch ein Fenster oder eine Terrassentür gelegt werden.

Hierbei muss das Fenster oder die Tür jedoch gekippt werden, wodurch wiederum warme Luft ins Innere gelangen kann. Somit kann die mobile Klimaanlage dann nicht ideal arbeiten und die Kühlleistung nimmt ab. Für diese Zwecke lohnt es sich, spezielle Fensterdichtungen zu verwenden, die ganz einfach an der Öffnung angebracht werden. So kann erreicht werden, dass die kalte Luft in dem Raum verbleibt und keine warme Luft von außen in den ihn gelangt.

Wie laut ist eine mobile Klimaanlage?

Wenn eine Klimaanlage mobil genutzt wird, ist es eigentlich nie komplett ruhig. Viele Hersteller werben zwar damit, dass bei ihren Produkten keine Geräusche wahrzunehmen sind, dem ist jedoch zumeist nicht so. Der Grund hierfür ist, dass sich im Inneren neben dem Lüfter auch ein Kompressor befindet. Beide Bauteile machen unterschiedlich laute Geräusche, welche von Modell zu Modell unterschiedlich stark wahrgenommen werden können. Manche Menschen stören diese Geräusche, andere hingegen sind mehr auf die Funktionalität bedacht, sodass die Kühlung wichtiger ist.

Häufig ist auch zu hören, dass die Geräusche in der Nacht relativ störend sind. Daher macht es Sinn, vor dem Kauf einen Klimaanlage Test zu betrachten. Hier kann unter anderem auch festgestellt werden, wie laut die unterschiedlichen Modelle sind. Zudem können Kundenrezensionen helfen, denn hier berichten andere Kunden davon, wie ihnen das jeweilige Modell gefällt und zum Beispiel auch, wie laut es ist. Wie schon erwähnt, ist ein mobiles Klimagerät niemals komplett ruhig. Wenn dies jedoch gewünscht wird, sollte überlegt werden, ob man in diesem Fall eher eine Split Klimaanlage kaufen sollte, welche fest installiert wird und daher auch leiser arbeitet.

Mobile Klimaanlage – Inbetriebnahme
Wenn also ein mobiles Klimagerät gekauft wurde, gilt es dieses in Betrieb zu nehmen. Hierfür sollte auf jeden Fall die mitgelieferte Betriebsanleitung beachtet werden, um das gewünschte Ergebnis erreichen zu können. Für Modelle mit Abluftschlauch muss eine Öffnung vorhanden sein. Entweder das Fenster oder die Tür werden gekippt, oder es wird in der Fassade eine Öffnung erstellt. Dies stellt jedoch einen deutlich höheren Aufwand dar und sollt nur von einem Fachmann erledigt werden. Das Fenster oder die Tür jedoch in der Nacht gekippt zu lassen, birgt auch die Gefahr von eventuellen Einbrüchen.

Mobile Klimaanlage
Tolle Mobile Klimaanlage

Besser ist es, ein mobiles Klimagerät zu wählen, das fest installiert werden kann. Der Abluftschlauch würde in diesem Fall in die Wand montiert werden, wodurch eine bessere Kühlleistung erreicht werden kann und die Gefahr eines Einbruchs deutlich verringert wird. Aber auch für die Wandmontage sollte immer ein Fachmann beauftragt werden, damit dem einwandfreien Betrieb nichts mehr im Wege steht.

Klimaanlage Test

Ein mobiles Klimagerät wie im Klimaanlage Test kann überall verwendet werden
Mit einer mobilen Klimaanlage wird es überall dort kühl, wo es zu warm geworden ist. So kann eine Klimaanlage im Partyzelt im Garten eingesetzt werden, aber auch bei Freunden. Gerade wenn der Pool im Garten nicht mehr reicht, kommt eine Klimaanlage mobil wie gelegen. Wie der Klimaanlage Mobil Test zeigt, sind jene Kühl-Geräte für den mobilen Einsatz kompakte Geräte, welche mit einem Tragegriff leicht transportiert werden können.

Die Klimaanlagen aus dem Klimaanlage Test sind klein und leistungsstark

Bevor ein platzsparendes Multitalent wie ein Mobiles Klimagerät zum Einsatz kommt, muss zunächst überprüft werden, welche Fläche mit dem Gerät gekühlt werden kann. Wenn ein Mobiles Klimagerät um die 20 m² erreichen kann, handelt es sich um ein gutes Klimagerät. Die Mobile Klimaanlage gibt es von verschiedenen Anbietern. Dabei fällt auf, dass diese Mobile Klimaanlage aus dem Klimaanlage Mobil Test besonders sparsam im Verbrauch ist. Eine Klimaanlage im Mini Format kann aber weitaus mehr, als nur zu kühlen. So übernimmt sie auch die Aufgabe der Raumentfeuchtung. Wenn ein Raum zu feucht ist, kann schon nach kurzer Betriebszeit der Raum wieder mit einem angenehmen Klima überzeugen.

Die Klimaanlage aus dem Klimaanlage Test kann auch von Weitem bedient werden

Damit solch eine Klimaanlage aus dem Klimaanlage Test auch von Weitem bedient werden kann, ist es möglich, diese mit einer Fernbedienung zu bedienen. Hierbei ist nicht selten eine Taste zu finden, welche für den Nachtbetrieb gedacht ist. Wird diese gedrückt, läuft die Klimaanlage aus dem Klimaanlage Test besonders leise. Da eine Klimaanlage im Miniformat nicht besonders teuer in der Anschaffung ist, können auch mehrere Geräte gekauft werden. So ist schnell das ganze Haus mit kühlenden Geräten versorgt. Wie beim Auto auch, kann bei einer mobilen Klimaanlage selbst bestimmt werden, in welche Richtung die kühle Luft gehen soll. Gerade wenn es sich um ein Arbeitszimmer handelt, wird die kühlere Luft direkt in Richtung des Schreibtisches gebracht. Bei der Arbeit einen kühlen Kopf zu haben, ist demnach nicht mehr schwer.

Geräte aus dem Klimaanlage Test können mehr als kühlen

Wenn nun aber die Klimaanlage im Dauerbetrieb ist, sollte es dann doch eine etwas hochwertigere Klimaanlage sein. Diese kann dann schon mal um die 500 Euro kosten. Optisch unterscheidet sich eine teure von einer günstigen Klimaanlage kaum. Diese teuren Geräte können neben dem Kühlen, auch noch Heizen ermöglichen. So ist zu jeder Jahreszeit für die optimale Temperatur gesorgt. Die Geräte verfügen über einen Spritzwasserschutz. Wenn diese dann im Garten aufgestellt werden, kann auch mal der Rasen bewässert werden, ohne das die Klimaanlage kaputt gehen muss.

Klimaanlage Test
Foto zu Klimaanlage Test

Es sind vor allem diese zeitlosen Formen und Farben, welche den Kauf einer mobilen Klimaanlage rechtfertigen. Aber auch, wenn die Sommernächte wieder etwas wärmer werden und Schlaf finden schwer wird. Wie hoch die Kühlleistung wirklich ist, kann an der Watt Zahl des Gerätes abgelesen werden. Die meisten Geräte sind vom Tüv getestet. So kann jeder auf Nummer sicher gehen, wenn es um die Benutzung einer solchen Mini Klimaanlage geht.